Das Zentrum für Gesundheit.

Willkommen bei Epikur!

„...Glück bedeutet mit einfachsten Mitteln weder Schmerz im Körper noch Erschütterung in der Seele zu empfinden...“

Überzeugt vom einfachen Ansatz des griechischen Philosophen und Namensgebers Epikuros steht das Zentrum für Gesundheit auf den drei wichtigsten Säulen des Wohlbefindens – Bewegung, Bildung und Ernährung.

Unser Ziel ist es in diesen Bereichen mit qualitativ hochwertigen patientenorientierten Angeboten die größtmögliche Hilfe zur Selbsthilfe für die Besucher unseres Hauses zu ermöglichen. Dabei bewegt sich Epikur ausschließlich ambulant präventiv, kurativ und rehabilitativ. Wir verstehen uns als „Gesundheitslotse“ zum individuellen Wohlbefinden.


Aus gutem Grund

  • Ganzheitliche Therapie
  • Gesundheitsleistungen für jedes Alter unter einem Dach
  • Qualifizierte und individuelle Sofort-Hilfe
  • Fachärztliche und therapeutische Beratung und Behandlung
  • Prävention und Kurse
  • Rehabilitation
  • Kurze Wege
home1home2

Aktuelles

40. Elsterlauf und Epikur ist wieder dabei!

40. Elsterlauf und Epikur ist wieder dabei!

Zum 40. Elsterlauf  am 27. Juni 2018 ist Epikur wieder tatkräftig mit dabei und erwartet alle Läufer die durch das Ziel laufen. Bei uns erhält jeder Läufer nach seiner Anstrengung, auf Wunsch eine kurze Sportmassage.

Unser Team freut sich schon auf Sie.

40. Elsterlauf in Bad Liebenwerda

40. Elsterlauf in Bad Liebenwerda

Am 27. Juni 2018 findet zwischen 9:00 Uhr und 12:45 Uhr der 40. Elsterlauf am Roßmarkt Bad Liebenwerda statt und wir möchten mit Ihnen teilnehmen.

Möglich ist die Teilnahme als Läufer, Walker, Nordic Walker oder Radfahrer. Streckenlängen für die Läufe: 5,6 km oder 11 km

Gerne stellen wir Ihnen ein Paar Nordic Walking-Stöcke zur Verfügung.

 

 

Fahrradtour 2018

Fahrradtour 2018

Liebe Vereinsmitglieder!

"Ein Verein bedeutet Gemeinschaft, Geselligkeit und Beisammensein."

Lassen Sie uns wieder gemeinsam einen Vereinsausflug machen. Geplant ist eine Tour mit dem Fahrrad nach Wahrenbrück. Dort angekommen steigen wir in Paddelboote um. Gepaddelt wird bis nach München. Dort stehen unsere Fahrräder für die Fahrt nach Neumühl bereit. In Neumühl kehren wir im „Elsterstübchen“ ein.

Die Kosten für den Verzehr trägt jeder selbst. Nach der Rast fahren wir wieder zurück zum Epikur.

Weiterlesen ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok